Bayerisches Staatswappen

Allgemeine Hinweise

Teilnahme

Zu den in Wasserburg nach dem Allgemeinen Fortbildungsprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Integration (StMAS) stattfindenden Seminaren, bei denen Dozenten des Fachbereiches referieren, sind grundsätzlich alle staatlichen Beamtinnen und Beamte mit Einstieg in der dritten Qualifikationsebene (bisher: gehobener Dienst) eingeladen, ferner auch Beamtinnen und Beamte mit Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene (bisher: mittlerer Dienst) in herausgehobenen Positionen sowie vergleichbare Beschäftigte. Aber auch für Beamtinnen und Beamte mit Einstieg in der vierten Qualifikationsebene (bisher: höherer Dienst) sind einzelne Lehrgänge vorgesehen.

 

Referenten

Bei allen Seminaren des Allgemeinen Forbildungsprogramms des StMAS, die auf dieser Website vorgestellt sind, referieren hauptamtliche Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer des Fachbereiches Sozialverwaltung der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern.

Anmeldung, Vergabe der Teilnehmerplätze

Anmeldungen sind auf dem Dienstweg unter Verwendung des im Programm des StMAS vorgedruckten Formblattes an das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Integration zu richten. Der Anmelde-Vordruck ist auf dieser Website als Kopiervorlage oder als unter MS Word ausfüllbares Dokument zum Download bereitgestellt (Weiteres siehe unter Anmeldung).

Die Dienststellen und Gerichte werden gebeten, die Seminarbewerber in der Reihenfolge, in der eine Teilnahme gewünscht wird, zu melden.

Die Entscheidung über eine Teilnahme erfolgt etwa sechs Wochen vor Lehrgangsbeginn.

 

Seminar- und Transferbogen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten mit der Einladung einen Seminarbogen. Diesen bitten wir, am Ende der Fortbildungsmaßnahme den jeweiligen Referenten auszuhändigen.

Des Weiteren wird bei einzelnen Seminaren einige Monate nach der Veranstaltung ein Transferbogen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übersandt. Die Ausfüllung und Rücksendung dieses Bogens ist ein wichtiger Beitrag zur Feststellung der Umsetzung des im Seminar Gelernten in die Praxis.

 

Teilnahmebescheinigungen, Dokumentation in der Personaldatei

Der Besuch der Fortbildungsveranstaltungen wird durch Teilnahmebescheinigungen belegt und mit einem Eintrag in VIVA dokumentiert.

Die Speicherung in VIVA erfolgt aufgrund eines Erhebungsbogens, den die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Seminareinladung erhalten.
Es liegt in der Selbstverantwortung des Einzelnen, dass das ausgefüllte Formblatt die zuständige Personalstelle zur Speicherung der Daten erreicht.

Unterkunft und Verpflegung, Reisekosten

Bei mehrtägigen Fortbildungsveranstaltungen werden grundsätzlich amtliche Unterkunft (in Einzelzimmern) und Verpflegung bereitgestellt.

Die Reisekostenerstattung erfolgt nach Art. 24 Abs. 1 BayRKG vom 24.04.2001 (GVBl S. 133).

Für die An- und Abreise sind möglichst Fahrgemeinschaften zu bilden sowie Fahrpreisermäßigungen der Deutschen Bahn in Anspruch zu nehmen.

 

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen haben, können Sie weitere Informationen direkt beim Referat A3 des StMAS einholen.

Auskünfte erteilen:

Frau Sigrid Schmid:    Tel. 089/1261-1551
Herr Jürgen Schulan: Tel. 089/1261-1445

Weitere Kontaktaufnahme:

Fax-Nr. 089/1261-181551

E-mail:  fortbildung(at)stmas.bayern.de