Bayerisches Staatswappen

Schon jetzt umgeschaut haben sich Nachwuchskräfte Im Hag, wo sie ab Herbst zur Ausbildung sein werden

Mehr als 200 Gäste aus ganz Bayern, Nachwuchskräfte und deren Angehörige, waren in Wasserburg, um sich Einrichtung und Stadt anzuschauen, wo ab Herbst ihre fachtheoretische Ausbildung beginnt.

Wasserburg – Die beiden Einrichtungen am Bildungszentrum Sozialverwaltung, die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern - Fachbereich Sozialverwaltung und die Akademie der Sozialverwaltung hatten dazu eingeladen.

Eine Umfrage bei den derzeitigen Anwärtern und Studierenden ergab, dass der Besuch des Infotages im vergangenen Jahr ein wesentliches Kriterium für die Wahl des Ausbildungsplatzes war. Die meisten Besucher hatten auch Zeit, um die Altstadt von Wasserburg zu erkunden.

Voraussichtlich werden etwa 100 Anwärter der dritten Qualifikationsebene und etwa 30 der zweiten Qualifikationsebene im September in Wasserburg eine Ausbildung im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS) beginnen.

Rainer Schmid (Fachbereichsleiter der FHVR) und Brigitte Schulan (Leiterin der Akademie) erklärten Aufgaben und Organisation der beiden Einrichtungen ehe Anwärter, Studierende, Lehrkräfte und Verwaltungspersonal gemeinsam sich in Unterkünften, Lehrsälen, Mensa und Freizeiteinrichtungen umschauten.

Nach einem kleinen Imbiss in der Mensa des Bildungszentrums bestand für die künftigen Nachwuchskräfte genügend Gelegenheit, ihre vielfältigen Fragen direkt an die Personen zu richten, die zurzeit an einer der beiden Einrichtungen im Bildungszentrum ihre Ausbildung absolvieren.

re

Dieser Bericht wurde in der Wasserburger Zeitung / OVB am 21.04.2016 veröffentlicht.

News-Stream des Regionalfernsehens Oberbayern

Das Regionalfernsehen Oberbayern berichtete vom Info-Tag am 16.04.2016 im Bildungszentrum der Sozialverwaltung in Wasserburg a. Inn zeitnah in seinen Nachrichten in bewegten Bildern.