Bayerisches Staatswappen

Halbfinale: Aus für Favoriten

Cup des Präsidenten am Bildungszentrum der Sozialverwaltung

Wasserburg - Das Dutzend ist voll: Dieser Tage fand im Bildungszentrum der Sozialverwaltung bereits zum zwölften Mal das jährliche Kickerturnier, das wie jedes Jahr vom Förderverein des Bildungszentrums ausgerichtet wurde, statt.

Es kämpften 22 Teams um den Sieg. Diese waren wie immer bunt gemischt. Die Mehrzahl der Teilnehmer stellten natürlich wieder die Anwärter/innen bzw. die Studierenden aus allen Fachrichtungen des Bildungszentrums. Daneben nahmen traditionell auch der Pokalspender Hermann Vogelgsang -Präsident der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern- und der Leiter des Fachbereichs Rainer Schmid gemeinsam als Team teil.  In insgesamt 50 Vorrundenspielen und 16 Ausscheidungspartien ermittelten die Teilnehmer den Sieger. Am Ende standen die Favoriten im Halbfinale. Jetzt begannen die eigentlichen Überraschungen, so dass sich die Finalisten des Vorjahres „nur“ im Spiel um Platz drei gegenüber standen. Hier setzte sich die Mannschaft vom Fachbereich „Rechtspflege“, die auch die weiteste Anreise hatte, gegen die Vorjahressieger durch. Somit war bereits klar, dass auch der Sieger aus Wasserburg kommen wird. Im Finale setze sich das Duo Frank Sebald/Jörg Stütz gegen die Paarung Dominik Konther/Florian Zilling durch. „Verbrezelt“ haben das Turnier Saskia Schwella und Stefanie Schottenheim, die ohne einen Punktsieg auf dem 22. und letzten Platz landeten. Aber als Anerkennung und Trost gab es eine Brezenkette.
Nach dem Turnier wurden die Sieger, und natürlich auch alle anderen Teilnehmer, noch gebührend gefeiert.

re

Dieser Bericht wurde in der Wasserburger Zeitung / OVB am 23.03.2015 veröffentlicht.